Galerien

Junge zeitgenössische Kunst in der Galerie Britta von Rettberg

Die Galerie Britta von Rettberg wurde im Juni 2017 von der Kunsthistorikerin Britta von Rettberg im Zentrum des Münchner Kunstareals gegründet. In direkter Nachbarschaft zu den Pinakotheken, der Glyptothek und zum Lenbachhaus etablierte sich die Galerie in kurzer Zeit in der überregionalen Kunstszene. In dem historischen Gebäude der Gabelsbergerstraße 51, gegenüber der Technischen Universität, präsentiert sie jährlich fünf bis sechs Ausstellungen auf 160 Quadratmeter Fläche. Der Programmschwerpunkt liegt dabei auf zeitgenössischer Kunst: Von Malerei, Fotografie und Skulptur bis hin zu Grafik, Video und Design. Sowohl bei Einzel- als auch bei Gruppenausstellungen steht die künstlerische Qualität an oberster Stelle.

http://www.galerie-rettberg.de

Newsletter abonnieren